Nunatak

Home / Posts tagged "Nunatak"
Kinderwelten Fachtagung 2017 – The Nunatak Group war dabei

Kinderwelten Fachtagung 2017 – The Nunatak Group war dabei

Die Zukunft ist mobil

Wie lernen und spielen Kids in der Zukunft? Werden Smartphone und Tablet das lineare TV ersetzen? Werden Hausaufgaben mithilfe von Apps erledigt anstatt mit den Eltern? Und sind  PC und Laptop bald passé? All diesen Fragen widmete sich Rupert in seiner Keynote auf der 18. Fachtagung Kinderwelten, veranstaltet von IP Deutschland und SUPER RTL. Er gab vor allem einen Ausblick darauf, wie die Technologien, mit denen die Kinder heute aufwachsen, ihr Leben und ihr Medienverhalten beeinflussen werden. Am 11. Mai fand das Branchenevent rund um das Medien- und Konsumverhalten der Kinderzielgruppe wieder in den Kölner Rheinterrassen statt. Fakt ist: Mobile PC und Laptop ablösen. Auch lineares Fernsehen wird in Zukunft weniger interessant für Kinder werden, auch wenn dieses derzeit noch von einem Großteil der Kinder bevorzugt wird. In den Bereichen Lernen und Spielen werden Kindern künftig immer schnellere und bessere Technologien zur Verfügung stehen. Kostete es Erwachsene häufig zunächst Überwindung, sich mit neuen Technologien auseinanderzusetzen, haben Kinder  heutzutage viel weniger Berührungsängste damit, weil diese für sie selbstverständlich sind. Neben Rupert, standen außerdem u.a. Axel Dammler von icon & youth zu Thema Beliebte Markenprodukte bei Kindern, Birgit Guth, Leiterin der Medienforschung bei SUPER RTL und Joachim Netz von Media Analyzer auf dem Podium.

 

Thank God it’s Monday!

Thank God it’s Monday!

Frisch und munter aus dem Wochenende und rein in die Woche – in unserer Blogserie “Thank God it’s Monday” gewähren unsere Mitarbeiter einen kleinen Einblick in ihre Wochenend-Aktivitäten und verraten, wie sie sich für die anstehende Arbeitswoche rüsten. Heute im Nunatalk: Karena Ritscher. Sie ist seit 2015 Teil des Nunatak-Teams und als Senior Consultant für digitales Marketing, Business Modeling und M&A, u.a. für die Branchen Medien, Finanzdienstleistung und Handel, zuständig. Karena hat ihren Bachelor in BWL an der Uni Mannheim gemacht und anschließend ihren Master “Organizational Innovation & Entrepreneurship” in Kopenhagen abgeschlossen. Danach hat sie für einige Monate ins Investment Management bei Holtzbrinck Digital geschnuppert, wo sie sich für die digitalen Geschäftsmodelle begeisterte und so ihren Weg zu The Nunatak Group fand.

1. Wie war Dein Wochenende?

Sehr entspannt und erholsam. Ich habe jeden Tag Yoga gemacht und das tolle Wetter am Samstag auf dem Balkon genossen, mit der Biografie von Elon Musk.

2. Denkst Du Sonntagabend schon an die anstehende Woche?

Das kommt ganz darauf an, was ansteht und wie stressig die anstehende Woche womöglich wird.

3. Wie motivierst Du Dich für die neue Woche?

Ich versuche stetig am Wochenende ausreichend Energie zu tanken. Das kann beim Sport sein, in den Bergen, beim Kochen oder beim Brunch mit Freunden.

4. Hand aufs Herz: Montags schon mal krank gemacht?

Bloß nicht – sonst fehlt ja ein ganzer Tag, um die Arbeit zu schaffen!

5. Was ist üblicherweise Deine erste Tätigkeit, bevor Du den Computer hochfährst?

Notizbuch und Stift rausholen. Auch wenn wir eine digitale Strategieberatung sind, hänge ich sehr an meinem analogen Notizbuch.

6. Checkst Du Deine Mails regelmäßig am Wochenende oder ist das ein To Do für Montagmorgen?

Zur Einstimmung auf die kommende Woche, checke ich die Mails sonntagabends.

7. Was steht heute bei Dir an?

Heute habe ich schon das „Weekly Team Update“ hinter mir. Das ist der Nunatak Jour fixe, währenddessen das gesamte Team zusammenkommt, um Themen der vergangenen und der aktuellen Woche zu besprechen. Für den Rest des Tages werde ich mit der Erstellung einer Pitch-Unterlage für einen potenziellen Kunden beschäftigt sein.

8. Dein Lieblingsprojekt diese Woche?

Projekt kann man es vielleicht nicht nennen, aber am Freitag wird das gesamte Nunatak-Team wieder zu einem Offsite aufbrechen. Darauf freue ich mich schon sehr!

9. Freust Du Dich schon aufs Wochenende?

Natürlich! Wochenenden sind immer ein Grund zur Freude.

10. Wenn Dein Chef Dir eine Vier-Tage-Woche und damit ein dauerhaft verlängertes Wochenende (bei entsprechend reduziertem Gehalt) vorschlagen würde, würdest Du….

Da würde ich mich freuen, dass ich endlich Zeit hätte, eine Yogalehrerausbildung zu machen.