digital

Home / Posts tagged "digital"
Blockchain-Koryphäe Don Tapscott setzt auf das Know how unseres Kollegen Stefan Hopf

Blockchain-Koryphäe Don Tapscott setzt auf das Know how unseres Kollegen Stefan Hopf

Unser Berater Dr. Stefan Hopf hat für das weltweit anerkannte Blockchain Research Institute (BRI) ein Whitepaper zum Thema „Blockchain und die Industrie 4.0“ geschrieben. Dafür analysierte Stefan konkrete Anwendungen und führte Interviews mit namhaften Branchenexperten aus Wirtschaft, Recht, Technik und Produktion. Unter anderen sprach er mit Dr. Reinhold Achatz, dem CTO der ThyssenKrupp AG, Prof. Dr. Dres. h.c. Arnold Picot, dem kürzlich verstorbenen Leiter der Forschungsstelle für Information, Organisation und Management der LMU München und Güngör Kara, dem Director of Global Application and Consulting bei der EOS GmbH.

Auf unseren Blockchain-Experten wurde der Gründer des Blockchain Research Institutes, Don Tapscott, im Rahmen eines entsprechenden Projektes bei Airbus aufmerksam. Seit Mai 2017 kooperieren die beiden miteinander. Don Tapscott ist für die weltweite Blockchain-Community in etwa das, was Star-Dirigent Kent Nagano für die klassische Musik ist: eine echte Koryphäe also. Als Gründer des wirtschaftsstrategischen Think Tanks nGenera Insight erlangte der kanadische Unternehmer 1993 erstmals Aufmerksamkeit in der Fach-Öffentlichkeit. Der ehemalige Bürgermeister von Edmonton ist Autor von über 15 Büchern – darunter Bestseller wie Wikinomics: How Mass Collaboration Changes Everything. Im Bereich der Blockchain-Forschung machte er erstmals 2016 von sich reden: Zusammen mit seinem Sohn Alex Tapscott veröffentlichte er das populärwissenschaftliche Buch Blockchain Revolution: How the Technology Behind Bitcoin is Changing Money, Business, and the World.  Gemeinsam gründeten sie daraufhin das Blockchain Research Institute (BRI), das seither über 70 Blockchain-Projekte unterschiedlichster Branchen unterstützt.

Der Beitrag unterstreicht einmal mehr: Die Blockchain ist kein Hirngespinst von Tekkies, sondern schon in der Wirtschaft angekommen. So arbeitet beispielsweise Boeing an der Speicherung relevanter Daten über den Lebenszyklus eines Flugzeuges in der Blockchain – Daten zu Fertigung, Betrieb oder Wartung. Über einen Distributed Ledger werden diese Informationen dann Partnern wie Wartungsunternehmen zugänglich gemacht.

Quelle: My IBM

Neugierig geworden? In unserem aktuellen Update Paper entmystifizieren wir die Blockchain und vermitteln spannende Insights über die Funktionsweise und die Auswirkungen der Technologie.